Hyaluron Kaltlaserbehandlung

 

Wenn der Hyaluronsäuregehalt unserer Haut sich im Alter von 40 halbiert hat, und mit 60 nur noch 10% beträgt, nimmt die ursprüngliche Elastizität der Haut ab, und führt so zu vermehrter Faltenbildung. Mit zunehmendem Alter und Müdigkeit wird das Gesichtsoval schwerer, erschlafft und die definitiven Zeichen des Alters erscheinen

Mit dem Vitacontrol® Kaltlaser, der ursprünglich für medizinische Zwecke entwickelt wurde, können wir bereits bei Beginn des Abbaus von Hyaluron mit ca. 25 Jahren in diesen Prozess eingreifen, prophylaktisch den Hyaluronspiegel erhalten bzw. diesen auch wieder aufbauen. Durch den Kaltlaser wird die Zellteilung angeregt, die Haut verjüngt sich also schneller. Zudem sorgt die erhöhrte zellaktivität für eine vermehrte Produktion von Elastin und Kollagen. Faltenreduzierung ohne Skalpell! Schmerzfrei!

Diese Behandlung kann so manches Mittelgesichtslifting effektiv ersetzen, unter Wahrung größter Natürlichkeit und des persönlichen Ausdrucks. Dafür wurde ein völlig neues Lifting-Gel entwickelt.

Durch seine einzigartige, micronisierte Struktur dringt dieses Interzellulargel viel tiefer in die Haut ein als herkömmliche Hyaluronprodukte. Seine Molekülkette wurde in einem biologischen Verfahren soweit verkürzt, dass es bis in die Keimzellenschicht der Haut dringt. Es erhöht den Feuchtigkeitsgehalt der Haut enorm und unterstützt somit das Quellvermögen des Bindegewebes. Die Kaltlaser-Strahlung vernetzt die feinmolekulare unverdünnte Struktur der Hyaluronsäure in der Haut zu einem stabilen Komplex, und verzögert somit deren Abbau durch das Lymphsystem.

Schon nach der ersten Sitzung ist eine deutliche Hautstraffung und -verfeinerung zu erkennen. Die Kollagenfasern richten sich wieder korrekt aus, die Haut wird neu strukturiert, sie wird von unten herauf wieder aufgebaut. Die Haut gewinnt ihre Festigkeit, Elastizität und Straffheit zurück. Für dauerhafte Ergebnisse empfehlen wir eine Aufbau- Kur mit einer darauf folgenden regelmäßigen Anwendung. Eine kontinuierliche Nutzung der extra für diese Behandlung entwickelten hightech Systempflegeprodukte und die Substitution der besonders dosierten Hyalurontabletten von vita control potenziert den Erfolg!

Laser Behandlung mit Hyaluron Interzellulargel – Die Behandlung mit sofortigem ”Lifting-Effekt”

Wenn der Hyaluronsäuregehalt unserer Haut sich im Alter von 40 halbiert hat, und mit 60 nur noch 10% beträgt, nimmt die ursprüngliche Elastizität der Haut ab, und führt so zu vermehrter Faltenbildung. Mit zunehmendem Alter und Müdigkeit wird das Gesichtsoval schwerer, erschlafft und die Zeichen des Alters erscheinen mit dem Vitacontrol® Kaltlaser, der ursprünglich für medizinische Zwecke entwickelt wurde, können wir bereits bei Beginn des Abbaus von Hyaluron mit ca. 25 Jahren in diesen Prozess eingreifen, prophylaktisch den Hyaluronspiegel erhalten bzw. diesen auch wieder aufbauen. Faltenreduzierung ohne Skalpell! Schmerzfrei! Durch den Einsatz des Vita-Control-Systems wird die Konzentration der Hyaluronsäure in der Haut erheblich gesteigert und erzeugt dadurch einen deutlich sicht- und fühlbaren Verjüngungseffekt. Schon nach der ersten Sitzung ist eine deutliche Hautstraffung und -verfeinerung zu erkennen. Die Haut wird wieder neu strukturiert, sie wird von unten herauf wieder aufgebaut. Die Haut gewinnt ihre Festigkeit, Elastizität und Straffheit zurück. Für dauerhafte Ergebnisse empfehlen wir eine Aufbau- Kur mit einer darauf folgenden regelmäßigen Anwendung. Diese Behandlung kann so manches Mittelgesichtslifting effektiv ersetzen, unter Wahrung größter Natürlichkeit und des persönlichen Ausdrucks. Dafür wurde ein völlig neues Lifting-Gel entwickelt.

Durch seine einzigartige, micronisierte Struktur dringt dieses Interzellulargel viel tiefer in die Haut ein als herkömmliche Hyaluronprodukte. Seine Molekülkette wurde in einem biologischen Verfahren soweit verkürzt, dass es sich bis in die Keimzellenschicht der Haut einmassieren lässt. Es erhöht den Feuchtigkeitsgehalt der Haut und unterstützt somit das Quellvermögen des Bindegewebes. Die Kaltlaser-Strahlung vernetzt die feinmolekulare unverdünnte Struktur der Hyaluronsäure in der Haut zu einem stabilen Komplex, und verzögert somit deren Abbau durch das Lymphsystem.